Angebote zu "Maschile" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

La Moda Maschile
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

La Moda Maschile ab 38 € als pdf eBook: Soziologie der vestimentären Mode Semiotik der italienischen Herrenbekleidungsvertextung und Ästhetik der Herrenmodefotografie im ausklingenden 20. Jahrhundert. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Literaturwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
La Moda Maschile
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

La Moda Maschile ab 38 € als Taschenbuch: Soziologie der vestimentären Mode Semiotik der italienischen Herrenbekleidungsvertextung und Ästhetik der Herrenmodefotografie im ausklingenden 20. Jahrhundert. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sprachwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
La Moda Maschile
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

La Moda Maschile ab 38 EURO Soziologie der vestimentären Mode Semiotik der italienischen Herrenbekleidungsvertextung und Ästhetik der Herrenmodefotografie im ausklingenden 20. Jahrhundert

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
La Moda Maschile
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

La Moda Maschile ab 38 EURO Soziologie der vestimentären Mode Semiotik der italienischen Herrenbekleidungsvertextung und Ästhetik der Herrenmodefotografie im ausklingenden 20. Jahrhundert. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Der Einfluss der spanischen Mode auf Europa im ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Design (Industrie, Grafik, Mode), Note: 1,0, AMD Akademie Mode & Design GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Spanien war zur Zeit des 16. Jahrhunderts das einflussreichste Land in Europa. 1519 wurde Karl der V. Kaiser von Spanien. Er erbte Spanien, die Niederlande und einen Teil von Italien und bekam so in Europa die Vormachtstellung. Der spanische Hof wurde durch diese Stellung des Landes zum Zentrum von Macht und Prunk. Spanien war somit auch ein Land, das die Mode regierte und auf das andere Länder aufschauten. Costa Braun schrieb dazu in seinem Buch "La Moda Maschile: Soziologie der vestimentären Mode, Semiotik der italienischen Herrenbekleidungsvertextung und Ästhetik der Herrenmodefotografie im ausklingenden 20. Jahrhundert", "die Mode aber geht mit der Macht. Deutlich kann man das erkennen, wenn man zurückdenkt an das modische Chaos, das unmittelbar am Ende des Mittelalters in allen europäischen Ländern spontan ausbrach." Denn ab dem Zeitpunkt an dem Spanien die Vorherrschaft hatte, wurde die spanische Mode zur Mode für alle. Vor allem Karls Wesen und seine religiösen Ansichten waren maßgeblich für die Entwicklung der spanische Mode. Seine Persönlichkeit wird deutlich durch die Übersetzung eines Abschlussberichtes des venezianischen Gasparo. Dort wurde aufgeführt, Kaiser Karl der V. sei von mittlerer Statur, weißhäutig und von gut proportioniertem Körperbau, seine Nase sei adlerförmig, seine Augen scharf und sein Ausdruck ernst, aber nicht grausam. Contarini beschreibt Karl den V. als sehr religiösen Menschen, der keine Laster hatte und sich kein Vergnügen gönnte. Karl der V. wollte eine religiöse Einheit und dieses Ziel ist zu einem zentralen Punkt in seiner Politik geworden. Vor allen die Mode wurde durch dieses Ziel bestimmt. Die Kleidung wurde zunehmend düsterer und steifer. Die Körperform des Menschen sollte nicht mehr zu erkennen sein. Sie sollte damit "(...) kühle Zurückhaltung, Gemessenheit, bewusste Strenge, ja Steifheit ausstrahlen (...)."

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Ita-Venti Donne in Toscana
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Il volume ripercorre in venti biografie di donne fiorentine - o che hanno a lungo vissuto a Firenze identificandosi tout court con la città - la storia della presenza femminile nella cultura, nelle arti e nella politica in Toscana tra la seconda metà del Settecento e gli anni Duemila. Figure di raffinata intelligenza, capaci dai loro salotti di orientare il gusto nelle discipline artistiche, decretare il successo di carriere letterarie o pittoriche di risonanza europea, dettare le leggi della moda e del vivere in società, si alternano a personaggi femminili più attenti alle esigenze di affermazione sociale e civile della donna, dalla promozione del suo diritto di voto a quello di un'istruzione paritaria alla maschile o a una presenza più attiva e dinamica nel mondo del lavoro; senza dimenticare l'impegno politico delle donne che hanno manifestato con coraggio vivi sentimenti democratici e antifascisti.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot